Ayurveda & Yoga

Übersicht der Ayurveda & Yoga Ausbildung.
Bei Fragen und Anregungen stehen wir für Sie gerne zur Verfügung.

Ayurvedaberater – Ayurvedatherapeut

Wörtlich übersetzt bedeutet Ayurveda Wissenschaft vom Leben. Der Begriff stammt aus dem indischen Sanskrit und setzt sich aus den Wörtern Ayus (Leben) und Veda (Wissen) zusammen.
Ayurveda beschäftigt sich mit zwei Aspekten:

  • Der Gesunderhaltung von Körper und Geist
    Der GUTE Arzt hat GESUNDE Patienten (Indisches Sprichwort)
  • Der Behandlung von Krankheiten und Beschwerden

Ayurveda ist das mehrere tausend Jahre alte wissenschaftliche (Veda) Medizinsystem Indiens. Es umfasst alle Aspekte des Lebensprozesses (Ayur) physischer, psychischer und spiritueller Art.
Ayurveda wird in Indien universitär studiert und gliedert sich in mehrere Fachbereiche auf.
50 – 80% der 1,4 Milliarden Inder werden ayurvedisch behandelt.

Zentrale Elemente des Ayurvedas sind:

  • Differenzierte Anamnese
  • Behandlungsverfahren wie-Massage, Reinigungs – und Aufbauverfahren und vieles mehr
  • Ernährungslehre und daraus folgende Diätempfehlungen
  • Pflanzenheilkunde mit oralen und externen Anwendungen
  • Spirituelle Yogapraxis

Diese Ausbildung wendet sich vor allem an bereits erfahrene Wellnesstherapeuten, Mediziner, Heilpraktiker und Yogalehrer, ist jedoch auch für Anfänger geeignet.

Ayurveda-Ausbildung